Was willst du, Welt?

Lina Atfah
Spielzeit
2024/2025
Premiere
31.10.2024, 10:00 Uhr
Verfügbar ab
31.10.2024
Gastspielhonorar

Bis 2 Klassen oder 60 Zuschauer*innen: € 700

Bis 200 Zuschauer*innen: € 1.800

(jeweils zzgl. Nebenkosten)

Altersfreigabe
12 Jahre
Theater
Westfälisches Landestheater

Zusammenfassung

„Unterwegs sein“ ist das Lyrikthema im Zentralabitur. Staatliche Repression, Vertreibung und Flucht, das Ankommen in der Fremde. Mit ihren eindrucksvollen Gedichten nimmt uns Lina Atfah mit auf die Reise, macht Lyrik nahbar und greifbar. Ihre Gedichte sind fröhlich und traurig, mal voller Komik, mal bitter und hoffnungsvoll, immer leidenschaftlich. Nach der zweisprachigen Lesung auf Arabisch und Deutsch kitzelt es den Zuhörenden in den Fingern, selbst zu schreiben. Was braucht die Welt? Den Stab eines nächsten Propheten? Ein unbeschriebenes Blatt? Was, liebe Welt? (aus: „Der Welt aus der Hand lesen“) Und dann brauchen wir nur noch einen Stift und ein unbeschriebenes Blatt. Lina Atfah wurde 1989 in Syrien geboren und studierte arabische Literatur in Damaskus. 2006 wurde sie beschuldigt, Gotteslästerung begangen und den Staat beleidigt zu haben. 2014 wurde ihr nach mehreren Drohungen der Sicherheitsbehörden gestattet, das Land zu verlassen. Seitdem lebt sie in Wanne-Eickel und wurde für ihren Gedichtband »Das Buch von der fehlenden Ankunft« 2020 mit dem LiBeraturpreis der Frankfurter Buchmesse sowie 2023 mit dem Literaturpreis Ruhr ausgezeichnet.
Durch Klick auf den Button wird eine Verbindung zu Dritten hergestellt. Weitere Informationen sind in unserer Datenschutzerklärung zu finden.

Termine

31.10.2024, 10:00 Uhr
Castrop-Rauxel Schulen