MADAME BOVARY

Spielzeit
2023/2024
Premiere
02.03.2024, 20:00 Uhr
Verfügbar ab
02.03.2024
Gastspielhonorar

€ 6.000 (zzgl. Nebenkosten)

Theater
Rheinisches Landestheater Neuss

Zusammenfassung

Schauspiel mit Musik frei nach dem Roman von Gustave Flaubert in einer Bühnenfassung von Boris C. Motzki

Für Charles Bovary war die Hochzeit der schönste Tag seines Lebens. Für seine Frau Emma der Beginn eines Albtraums. Anfangs dachte sie, mit der Ehe würde das Leben beginnen und sie Liebe empfinden. Tatsächlich ist Charles als Ehemann ebenso untauglich wie als Arzt. Nachdem die beiden aufs Land gezogen sind, bestimmt die Langeweile Emmas Leben. Sie kompensiert die Leere durch Einkäufe, die sie sich nicht leisten kann, und beginnt Affären mit mehreren Männern.

Nach der Geburt ihrer Tochter entwickelt sie kaum Muttergefühle, im Gegenteil, ihre Depressionen werden nur noch schlimmer. Unterkriegen lässt sie sich indes nicht, hofft immer wieder den richtigen Mann noch zu treffen. Doch die Realität holt sie ein. Regisseur Boris C. Motzki entschlackt mit schnellen Dialogen Flauberts Roman, stellt Emma Bovary als moderne Frau in den Mittelpunkt, bedient sich der Musik aus dem Kanon des Popchansons und bringt somit eines der größten Werke der Weltliteratur unterhaltsam auf die Bühne.
 

Spieldauer: ca. 1 Stunde, 40 Minuten, keine Pause

Team

Inszenierung
Boris C. Motzki
Bühne und Kostüme
Miriam Busch
Musik
Tilman Brand
Dramaturgie
Olivier Garofalo
Regieassistenz/Inspizienz
Leonie Stäblein
TheaterAktiv
Lina Addy
Soufflage
Veronika Schepping
Regieassistenz/Inspizienz
Tobias Flaskamp

Besetzung

Emma
Katrin Hauptmann
Charles
Benjamin Schardt
Homais
Carl-Ludwig Weinknecht
Mutter von Charles
Hergard Engert
Vater Rouault/Lheureux
Anna Sonnenschein
Rodolphe/Leon
Philippe Ledun

Termine

28.02.2024, 18:00 Uhr
RLT Foyer
17.03.2024, 18:00 Uhr
RLT Schauspielhaus
11.04.2024, 20:00 Uhr
RLT Schauspielhaus
19.04.2024, 20:00 Uhr
RLT Schauspielhaus
20.04.2024, 20:00 Uhr
Hilden, Stadthalle
15.05.2024, 20:00 Uhr
RLT Schauspielhaus
03.06.2024, 19:30 Uhr
Hameln, Theater auf der Bühne
11.06.2024, 20:00 Uhr
RLT Schauspielhaus