Shakespeare in Love

Spielzeit
2021/2022
Premiere
11.09.2021, 18:00 Uhr
Verfügbar ab
11.09.2021
Gastspielhonorar

€ 7.000 (zzgl. Nebenkosten)

Theater
Rheinisches Landestheater Neuss

Zusammenfassung

nach dem Drehbuch von Marc Norman & Tom Stoppard

Bühnenfassung von Lee Hall

Musik von Paddy Cunneen

Deutsch von Corinna Brocher

Komödie

Eigentlich ist das Angebot überaus willkommen: Der junge Theaterautor William Shakespeare erhält vom Rose-Theatre-Besitzer Henslowe den Auftrag, eine neue Komödie zu schreiben. Doch Will ist nicht nur pleite, sondern auch uninspiriert. Viel mehr als der Arbeitstitel »Romeo und Ethel, die Piratentochter« fällt ihm nicht ein. Indem er Henslowes größtem Konkurrenten, Curtain-Theatre-Besitzer Burbage in seiner Geldnot ebenfalls ein Stück versprochen hat, wird der Druck nicht weniger. Kurzerhand bietet er diesem die selbe Stückidee an. Doch als Will beim Vorsprechen Thomas Kent sieht, scheint die Muse zurückzukehren. Was der Dichter in dem Moment noch nicht weiß: Das Talent auf der Bühne ist eigentlich Viola De Lesseps, die als Mann verkleidet schauspielern möchte. Beide verlieben sich Hals über Kopf, jedoch ist Viola bereits mit Lord Wessex verlobt worden. Intrigen und Chaos sind unumgänglich – beste Inspiration für eines der großartigsten Theaterstücke der Weltgeschichte!

Impressionen

Team

Inszenierung
Thomas Goritzki
Bühne / Kostüme
Heiko Mönnich
Musik
Henning Brand
Musik
Anna Lisa Grebe
Dramaturgie
Olivier Garofalo

Besetzung

Viola
Antonia Schirmeister
Königin Elisabeth, Violas Amme
Hergard Engert
Will Shakespeare
Ulrich Rechenbach
Wessex, u.a.
Johannes Bauer
Sir Robert, Henslowe, u.a.
Carl-Ludwig Weinknecht
Fennyman, u.a.
Benjamin Schardt
Ned, Marlowe, u.a.
Peter Waros
Sam, u.a.
Philippe Ledun
Musik / Traum / Spiel
Anna Lisa Grebe