Shakespeare in Love

nach dem Drehbuch von Marc Norman & Tom Stoppard, in einer Bühnenfassung von Lee Hall | Deutsch von Corinna Brocher | Komödie


Verfügbar ab: 11.09.2021
Gastspielhonorar: 7.000 Euro (zzgl. Nebenkosten)
Der junge Theaterdichter Will schuldet Theaterbesitzer Henslowe ein Stück, aber er hat nicht die geringste Ahnung, wie es aussehen soll. Eine Komödie soll es, muss es sein, Liebe soll darin vorkommen und auf jeden Fall ein Hund. Will organisiert ein Vorsprechen für ein nicht existierendes Stück. Dabei findet sich ein Romeo, der sich alsbald als Mädchen herausstellt: Viola, eine junge Adlige. Eine Liebe entbrennt zwischen ihnen im Geheimen und auf den Brettern, die die Welt bedeuten. Eine tragische Liebe, die ein Stück hervorbringt: Romeo und Julia.

Die Autoren haben die vielen Mythen um den großen Shakespeare entschlackt, mit leichter Hand seine Stücke geplündert und parodieren nebenher den Theaterbetrieb, wobei sie munter zwischen Dichtung und Wahrheit wechseln.

Die Uraufführung war im Londoner West End in einer Produktion von Disney Theatrical Productions & Sonia Friedman Productions, Regie: Declan Donnellan, Bühne: Nick Ormerod


Nachdem »Shakespeare in Love« in der Spielzeit 2019/2020 leider aufgrund der Corona-Pandemie nicht realisiert werden konnte, freuen wir uns, die Produktion an dieser Stelle nachholen zu können!
Aufführungstermine
  • 11.09.2021 20.00 h  – Rheinisches Landestheater Neuss, Neuss