Onkel Wanja

Schauspiel von Anton Tschechow


Verfügbar ab 27.09.2020
Gastspielhonorar: 6.000 Euro (zzgl. Nebenkosten)
Onkel Wanja kümmert sich seit Jahren mit seiner Nichte Sonja hart arbeitend um das Landgut seiner verstorbenen Schwester. Die erarbeiteten Einnahmen werden pflichtbewusst an den verehrten Schwager, Professor Serebrjakow, in die Stadt geschickt. Als dieser in den Ruhestand tritt und mit seiner neuen, jungen Frau Jelena auf das Gut zurückkehrt, wird es dort unruhig. Kaum angekommen, buhlen Wanja und der Arzt Astrow, Sonjas heimlicher Schwarm, um die Gunst Jelenas und plötzlich stehen alle vor der Frage: »Gibt es in meinem Leben noch neue Horizonte zu entdecken oder wurden alle Weichen bereits unwiderruflich gestellt?« Tschechows »Onkel Wanja« von 1896 ist urkomisch und unendlich traurig zugleich, ein Stück über die unerfüllten Träume und die ungestillte Sehnsucht nach Liebe.
Aufführungstermine folgen.