Noah, der Prepper

Flo Staffelmayr


Verfügbar ab: 28.06.2020
ab 13 Jahren bzw. ab 8. Klasse
Gastspielhonorar: 2.500 Euro (zzgl. Nebenkosten)
Während sich Noah in seinem Keller auf den Weltuntergang vorbereitet, setzen sich seine Kinder gegen eine drohende Klimakatastrophe ein. Noah trainiert, um gegen Zombiearmeen anzukämpfen, im Falle eines nuklearen Unfalls für alles gerüstet zu sein. Er vergräbt sich immer mehr in seinem Keller und spielt mögliche Bedrohungsszenarien durch. Seine Kinder hingegen haben sich der „Fridays For Future“ – Bewegung angeschlossen und versuchen mit anderen Jugendlichen etwas gegen eine bevorstehende Klimakatastrophe zu unternehmen. Ein skurriles und doch sehr realistisches Stück über den Umgang mit der Angst.

Flo Staffelmayr wurde in Frankreich geboren und ist ein in Österreich lebender Autor und Regisseur. Er hat seine Heimat im Spiel mit der Sprache und im politischen Engagement gefunden. Sein fantasievoller Zugang hat ihn zum fixen Bestandteil des Theaters für junges Publikum im deutschsprachigen Raum gemacht. Nach seinem Studium der Wirtschaftswissenschaften und mehreren Jahren als Schauspieler ist er seit 2009 als Dramatiker und Regisseur eigener Stücke tätig und erhielt dafür bereits einige Auszeichnungen und Stipendien.

Besetzung:
Noah - Andreas Kunz
Frauke - Anne Noack
Felix - Chris Carsten Rohmann
Isabel - Luisa Cichosch
Greta - Thyra Uhde

Inszenierung - Peter Adrian E. Krahl
Ausstattung - Laurentiu Tuturuga
Dramaturgie - Sabrina Klose
Theaterpädagogik - Hans Peters
Regieassistenz - Adrian Kraege/ Edda Lina Janz
Abendspielleitung - Anne Noack
Pressestimmen
“Peter Adrian E. Krahl inszeniert alles mit einem Händchen für Komik und Absurdes, das Ensemble spielt wacker […]. Ein Lob geht an Laurentiu Tuturuga (Ausstattung): Das Bühnenbild mit Dreh-Element bietet eine clevere Lösung für Wohnung und Bunker.”
Ruhr Nachrichten, Kai-Uwe Brinkmann
Aufführungstermine
  • 15.09.2020 11.00 h  – Lüdenscheid Kulturhaus, Lüdenscheid
  • 22.09.2020 11.30 h  – Stadthalle Castrop-Rauxel, Castrop-Rauxel
  • 22.09.2020 13.30 h  – Stadthalle Castrop-Rauxel, Castrop-Rauxel
  • 28.10.2020 10.00 h  – Marl Stadttheater, Marl
  • 26.01.2021 11.00 h  – Lessingtheater Wolfenbüttel, Wolfenbüttel
  • 12.05.2021 11.00 h  – Stadthalle Castrop-Rauxel, Castrop-Rauxel
  • 12.05.2021 20.00 h  – Stadthalle Castrop-Rauxel, Castrop-Rauxel
  • 16.11.2021 19.00 h  – Heinz-Hilpert-Theater, Lünen