Liebes Kind

Spielzeit
2023/2024
Weitere Spielzeiten
Verfügbar ab
ab sofort
Gastspielhonorar

€ 7.900 (zzgl. Nebenkosten)

Theater
Westfälisches Landestheater

Zusammenfassung

Eine fensterlose, abgelegene Hütte im Wald. Lenas Leben und das ihrer zwei Kinder folgt strengen Regeln: Mahlzeiten, Toilettengänge, Lernzeiten werden minutiös eingehalten. Der Vater versorgt seine Familie mit Nahrung, er beschützt sie vor den Gefahren der Welt da draußen, er kümmert sich darum, dass seine Kinder eine Mutter haben – koste es, was es wolle. Jahrelang! Seine Vorgaben sind brutal und gnadenlos. Doch eines Tages gelingt ihnen die Flucht. Und nun geht der Albtraum erst richtig los. Der Vater will sich mit aller Macht zurückholen, was ihm gehört. Ihm ist jedes Mittel recht. Lauernd umkreist er seine Opfer, kommt ihnen immer näher. Dieser Thriller beginnt, wo andere enden. In ihrem emotional schockierenden und zugleich tief berührenden Thriller entrollt Romy Hausmann Stück für Stück das Panorama des Grauens. Mit „Liebes Kind“ hat die junge deutsche Schriftstellerin Romy Hausmann direkt mit ihrem ersten Roman einen aufsehenerregenden internationalen Bestseller geschrieben. Übersetzungen des Spiegel-Bestsellers erscheinen in 26 Ländern, die Filmrechte sind hochkarätig verkauft und für den Streaming-Dienst Netflix wird eine Mini-Serie produziert. 2019 wurde die Autorin mit dem Crime Cologne Award ausgezeichnet. *Stückdauer: ca. 90 Minuten ohne Pause* *Die folgenden Bilder stehen Ihnen unten auf der Seite als Download in höherer Auflösung zur Verfügung*

Impressionen

Durch Klick auf den Button wird eine Verbindung zu Dritten hergestellt. Weitere Informationen sind in unserer Datenschutzerklärung zu finden.

Team

Dramaturgie
Christian Scholze
Kostüme
Rabea Stadthaus
Co-Regie
Maximilian von Ulardt
Inszenierung und Bühne
Thomas Tiberius Meikl

Besetzung

Gerd
Guido Thurk
Matthias
Burghard Braun
Karin
Gabriele Brüning
Regieassistenz/Abendspielleitung
Pia Böhme
Frank/Krissi
Mike Kühne
Hannah
Franziska Ferrari
Lars
Mario Thomanek
Mark
Tobias Schwieger
Jasmin
Thyra Uhde
Simone Schuster

Termine

06.12.2022, 19:30 Uhr
Bottrop Josef-Albers-Gymnasium
20.12.2022, 19:30 Uhr
Herne Kulturzentrum
01.02.2023, 19:30 Uhr
Solingen Theater und Konzerthaus
15.02.2023, 20:00 Uhr
Unna Erich-Göpfert-Stadthalle
21.02.2023, 20:00 Uhr
Versmold Aula der Stadt Versmold
02.03.2023, 19:30 Uhr
Rheine Stadthalle
30.04.2023, 19:00 Uhr
Herford Stadttheater
05.05.2023, 19:30 Uhr
Witten Saalbau