Le nozze di Figaro

Commedia per musica in vier Akten von Wolfgang Amadeus Mozart
Spielzeit
2021/2022
Premiere
10.09.2021, 19:30 Uhr
Verfügbar ab
12.09.2021
Gastspielhonorar

€ 14.000 (zzgl. Nebenkosten)

Theater
Landestheater Detmold

Zusammenfassung

»Die Hochzeit des Figaro oder Der tolle Tag« – Wie schon der vollständige Titel von Mozarts und Da Pontes Meisterwerk verrät, entspinnt sich dessen Handlung in nur 24 äußerst turbulenten Stunden: Der gewitzte Barbier Figaro und seine Susanna wollen heiraten. Beide sind Untergebene des Grafen Almaviva, dessen Durst nach Liebesabenteuern mittlerweile legendär geworden ist. Während dieser hofft, seine Lust an Susanna stillen zu können, fädelt Letztere gemeinsam mit der gedemütigten Gräfin eine Intrige ein, um den Schwerenöter bloßzustellen. Die beiden Frauen haben jedoch nicht mit den charmant-unbeholfenen Avancen des pubertierenden Cherubino und der Eifersucht sowohl des Grafen als auch des ahnungslosen Figaro gerechnet. Als dann auch noch die Haushälterin Marcellina und der zwielichtige Doktor Bartolo darauf bestehen, dass Figaro bei ihnen eine Schuld zu begleichen und eigentlich Marcellina zu heiraten habe, ist das Chaos perfekt. Mozarts musikalische Komödie »Le nozze di Figaro« folgt ihrer Textvorlage, Beaumarchais’ rasanter Gesellschaftssatire, auf dem Fuß. Mit meisterhaft musikdramatischem Gespür findet Mozart die passenden Töne für die komischen und erotischen Verwicklungen, aber auch für die Melancholien und Verletzungen, die den Figuren daraus entstehen. »Le nozze di Figaro« ist die erste der drei Da-Ponte-Opern, die trotz der rasanten, komödienhafte Handlung bereits die aufrührerischen Gedanken der Französischen Revolution erkennen lässt.

Team

Musikalische Leitung
György Mészáros
Inszenierung
Jan Eßinger
Bühne
Marc Weeger
Kostüme
Carl-Christian Andresen
Licht
Carsten-Alexander Lenauer
Maske
Kerstin Steinke
Dramaturgie
Elisabeth Wirtz

Besetzung

Musikalische Leitung
György Mészáros
Graf Almaviva
Andreas Jören
Graf Almaviva
Benjamin Lewis
Gräfin Almaviva
Emily Dorn
Gräfin Almaviva
Adréana Kraschewski
Susanna
Mirella Hagen
Susanna
Susanna Hurrell
Figaro
Jakob Kunath
Figaro
Seungweon Lee
Cherubino
Dorothee Bienert
Cherubino
Lotte Kortenhaus
Marcellina
Brigitte Bauma
Basilio
Nando Zickgraf
Don Curzio
Hyunsik Shin
Bartolo
Irakli Atanelishvili
Antonio
Florian Zanger
Barbarina
Xenia Cumento
Barbarina
Stephanie Hershaw
Léon
Marcel Harberts
Léon
Aurél Mészáros
Léon
Ilia Schröder
Cherubin d'amore
Felix Hennig
Cherubin d'amore
Robert Emil Tappe
Symphonisches Orchester
Symphonisches Orchester

Termine

10.09.2021, 19:30 Uhr
Detmold, Landestheater
PREMIERE
12.09.2021, 17:00 Uhr
Bad Oeynhausen, Theater im Park
18.09.2021, 19:30 Uhr
Detmold, Landestheater
26.09.2021, 18:00 Uhr
Detmold, Landestheater
01.10.2021, 19:30 Uhr
Gütersloh, Theater
08.10.2021, 19:30 Uhr
Paderborn, PaderHalle
09.10.2021, 19:00 Uhr
Herford, Stadttheater
Die Vorstellung ist leider abgesagt.
26.10.2021, 19:30 Uhr
Rheine, Stadthalle
07.11.2021, 19:30 Uhr
Detmold, Landestheater
10.11.2021, 19:30 Uhr
Detmold, Landestheater
08.12.2021, 19:30 Uhr
Detmold, Landestheater
18.12.2021, 19:30 Uhr
Detmold, Landestheater
13.01.2022, 19:00 Uhr
Winterthur, Theater
14.01.2022, 19:00 Uhr
Winterthur, Theater
15.01.2022, 19:00 Uhr
Winterthur, Theater
20.02.2022, 14:15 Uhr
Detmold, Landestheater
25.02.2022, 19:30 Uhr
Detmold, Landestheater
03.04.2022, 19:00 Uhr
Iserlohn, Parktheater
14.04.2022, 19:30 Uhr
Detmold, Landestheater
09.06.2022, 19:30 Uhr
Detmold, Landestheater