EMILIA GALOTTI@WHITEBOxX

Schauspiel nach Gotthold Ephraim Lessing
Spielzeit
2023/2024
Premiere
20.01.2024, 20:00 Uhr
Verfügbar ab
20.01.2024
Gastspielhonorar

€ 2.500 (zzgl. Nebenkosten)

Altersfreigabe
15 Jahre
Theater
Rheinisches Landestheater Neuss

Zusammenfassung

Lessing entfaltet in seinem bürgerlichen Trauspiel eine gleichermaßen adelskritische und tragische Handlung, in deren Zentrum die junge Bürgerliche Emilia Galotti steht. Diese soll den Grafen Appiani heiraten. Allerdings hat der Prinz von Guastalla ein Auge auf sie geworfen und will die Hochzeit mit allen Mitteln und der Unterstützung seines Kammerdieners Marinelli verhindern – was nach einem vorgetäuschten Überfall auf die Hochzeitskutsche des Brautpaars für Appiani tödlich endet. Emilia indessen wird bei der Gelegenheit auf des Prinzen Lustschloss gebracht, wohin ihr die ahnungsvolle Mutter Claudia und schließlich auch Vater Odoardo folgen. Als dann noch die unlängst abservierte Geliebte des Prinzen Gräfin Orsina in diesem heiklen Moment erscheint und schnell die Zusammenhänge begreift, spitzt sich die Situation zu:  Was sie weiß, gibt sie an den bis zur Raserei um die Unschuld seiner Tochter besorgten Vater weiter. Dieser sieht darauf nur mehr die Möglichkeit, Emilias Unschuld zu retten, indem er sie tötet. Bemerkenswertes Detail: auf ihren eigenen Wunsch.

Noch am Morgen ihres Hochzeitstags ist Emilias Weg ganz klar vorgezeichnet. Ein passender Ehemann ist gefunden und die gesellschaftliche Stellung der Galottis ist gesichert. Schwer vorstellbar, dass sich dennoch in der Seele der jungen Frau keine Gedanken außerhalb der Sorge um die eigene Tugend regen. Und so verfolgt die aufs Wesentliche verdichtete RLT-Inszenierung  den Gedanken, Emilias Geschichte als einen Selbstermächtigungsversuch zu zeichnen, der durch die Doppelbesetzung der Emilia und es Prinzen mit derselben Schauspielerin möglich wird und der Vielschichtigkeit, mit der Lessing seine Charaktere anlegt, gerecht wird. 

Spieldauer 75 Minuten, keine Pause


Unser erfolgreiches @WHITEBOxX-Format geht mit dieser Inszenierung weiter.

Wer mehr erfahren möchte: Theaterförderung | Kultursekretariat NRW Gütersloh

Impressionen

Durch Klick auf den Button wird eine Verbindung zu Dritten hergestellt. Weitere Informationen sind in unserer Datenschutzerklärung zu finden.

Team

Inszenierung, Bühne und Kostüme
Tom Gerber
Dramaturgie
Eva Veiders
Regieassistenz
Tobias Flaskamp
Inspizienz
Tobias Flaskamp
Soufflage
Svenja Dahmen
Soufflage
Tobias Flaskamp
TheaterAktiv
Katja König

Besetzung

Emilia Galotti / Hettore Gonzaga, Prinz von Guastalla
Fenna Benetz
Graf Appiani / Marinelli, Kammerherr des Prinzen
Johannes Bauer
Gräfin Orsina / Claudia Galotti, Mutter der Emilia
Hergard Engert
Odoardo Galotti, Vater der Emilia
Stefan Schleue

Termine

17.01.2024, 18:00 Uhr
RLT Foyer
27.01.2024, 20:00 Uhr
RLT Studio
31.01.2024, 20:00 Uhr
RLT Studio
06.02.2024, 20:00 Uhr
RLT Studio
14.02.2024, 10:00 Uhr
RLT Studio
20.02.2024, 10:00 Uhr
RLT Studio
19.03.2024, 10:00 Uhr
RLT Studio
20.03.2024, 19:30 Uhr
Leverkusen, Forum
21.03.2024, 20:00 Uhr
Bocholt, Drosselsaal Textilwerk
24.03.2024, 18:00 Uhr
RLT Studio
12.04.2024, 20:00 Uhr
Monheim, Friedenskirche
18.04.2024, 10:00 Uhr
RLT Studio
18.04.2024, 20:00 Uhr
RLT Studio
23.04.2024, 20:00 Uhr
Wesel, Städtisches Bühnenhaus