Die Räuber

nach Friedrich Schiller
Spielzeit
2023/2024
Verfügbar ab
auf Anfrage
Gastspielhonorar

€ 2.500 (zzgl. Nebenkosten)

Theater
Landestheater Detmold

Zusammenfassung

Zwei scheinbar ungleiche Brüder wollen beide nur eins: Die Liebe und Achtung ihres Vaters und von Amalia gewinnen. Franz meint, dies nur erreichen zu können, wenn er gegen den älteren Bruder Karl intrigiert. Karl hingegen, der sich vom Vater verstoßen glaubt, versucht als Hauptmann einer Räuberbande Gutes zu tun und den Armen zu helfen. Bald müssen die beiden Brüder sich jeweils eingestehen: Sie sind weit davon entfernt, die Person zu sein, von der sie glauben, dass man sie lieben könnte. Schillers Erstlingswerk zeigt, wie Individuen sich an einem gesellschaftlichen Wertekatalog abarbeiten und verzweifelt versuchen, die eigenen Wesenszüge damit zu vereinen. So trifft es noch heute einen Nerv der Zeit.

Impressionen

Durch Klick auf den Button wird eine Verbindung zu Dritten hergestellt. Weitere Informationen sind in unserer Datenschutzerklärung zu finden.

Team

Inszenierung
Konstanze Kappenstein
Bühne
Jule Dohrn-van Rossum
Kostüme
Jule Dohrn-van Rossum
Dramaturgie
Laura Friedrich
Licht, Ton
Patrick Engelke
Licht, Ton
Dirk Pysall
Kamera
Marc Lontzek
Maske
Kerstin Steinke

Besetzung

Amalia
Stella Hanheide
Franz Moor/ Karl Moor
Hartmut Jonas
Karl Moor/ Franz Moor
André Lassen

Termine

23.01.2024, 19:30 Uhr
Detmold, Grabbe-Haus
28.01.2024, 19:30 Uhr
Detmold, Grabbe-Haus
03.02.2024, 19:30 Uhr
Detmold, Grabbe-Haus
14.03.2024, 19:30 Uhr
Arnstadt, Theater im Schlossgarten
15.03.2024, 10:00 Uhr
Arnstadt, Theater im Schlossgarten
28.04.2024, 18:00 Uhr
Remscheid, Teo-Otto-Theater
29.04.2024, 10:00 Uhr
Remscheid, Teo-Otto-Theater
16.05.2024, 19:30 Uhr
Detmold, Grabbe-Haus
23.06.2024, 18:00 Uhr
Reinheim, Kulturzentrum Hofgut