Der Glöckner von Notre Dame

Ballett von Katharina Torwesten
Spielzeit
2021/2022
Premiere
22.10.2021, 19:30 Uhr
Verfügbar ab
24.10.2021
Gastspielhonorar

€ 10.000 (zzgl. Nebenkosten)

Theater
Landestheater Detmold

Zusammenfassung

Victor Hugos Roman über den missgestalteten Quasimodo zählt zu den bedeutendsten Werken der Weltliteratur und ist Vorlage zahlreicher Bühnenstücke und Verfilmungen. Hugo zeichnet ein gleichsam farbenfrohes wie grausames Bild des mittelalterlichen Paris. In der Kathedrale von Notre Dame entspinnt sich ein verworrenes Beziehungsgeflecht rund um die schöne Esmeralda. Der bucklige Glöckner Quasimodo ist unsterblich in sie verliebt, auch der lüsterne Priester Frollo stellt ihr nach und Esmeralda selbst hat ihr Herz an den eitlen Hauptmann Phöbus verloren. Die Geschichte endet für alle tragisch und Quasimodos heimliche Liebe zu Esmeralda kann nur im Tod ihre Erfüllung finden. Katharina Torwesten findet in dieser Personenkonstellation ideale Möglichkeiten, psychologische Momente in die Ästhetik der tänzerischen Bewegung umzusetzen und folgt dabei der Idee, dass auch scheinbar Hässliches große Würde und Schönheit entfalten kann.

Besetzung

Damen des Balletts
Damen des Balletts
Herren des Balletts
Herren des Balletts

Termine

22.10.2021, 19:30 Uhr
Detmold, Landestheater
PREMIERE
31.10.2021, 18:00 Uhr
Detmold, Landestheater
06.11.2021, 19:30 Uhr
Bad Oeynhausen, Theater im Park
17.11.2021, 19:30 Uhr
Detmold, Landestheater
19.11.2021, 19:30 Uhr
Detmold, Landestheater
10.12.2021, 19:30 Uhr
Paderborn, PaderHalle
16.12.2021, 19:30 Uhr
Detmold, Landestheater
25.12.2021, 18:00 Uhr
Detmold, Landestheater
28.12.2021, 19:30 Uhr
Detmold, Landestheater
22.01.2022, 19:30 Uhr
Detmold, Landestheater
23.01.2022, 18:00 Uhr
Detmold, Landestheater
27.01.2022, 19:30 Uhr
Detmold, Landestheater
29.01.2022, 19:30 Uhr
Detmold, Landestheater
30.01.2022, 18:00 Uhr
Marl, Theater
22.02.2022, 19:30 Uhr
Itzehoe, Theater
19.03.2022, 19:30 Uhr
Hameln, Theater
22.03.2022, 19:30 Uhr
Coesfeld, Konzert Theater