Blackout

von Marc Elsberg © 2012 by Blanvalet Verlag, in der Verlagsgruppe Random House


Verfügbar ab: 05.10.2019
Krimi
Gastspielhonorar: 7.500 Euro (zzgl. Nebenkosten)
Was tun Sie, wenn der Ausfall kommt? Zuerst wird es dunkel. Die Lichter gehen überall aus, in Läden, in Wohnungen, in öffentlichen Einrichtungen. Ampeln funktionieren nicht mehr, U-Bahnen bleiben stecken, digitale Anzeigen verlöschen, Bahnhöfe, Flughäfen können den Betrieb nicht mehr aufrecht erhalten. Fernseher bleiben stumm, Radios, Computer. Sie haben keine Möglichkeit, Informationen zu erhalten. Toiletten funktionieren nicht mehr, Heizungen fallen aus, Sie können nicht tanken, da das Benzin über elektrisch gesteuerte Pumpen in die Zapfsäulen gepumpt wird. Sehr bald werden die Lebensmittel knapp, in den Kernkraftwerken häufen sich Vorfälle.
Wären Sie vorbereitet?
Durch einen Terroranschlag auf das europäische Stromnetz wird eine Kettenreaktion ausgelöst, die dazu führt, dass das gesellschaftliche Leben innerhalb kürzester Zeit zusammenbricht. Während die Regierungen in Brüssel und den Hauptstädten versuchen, die Kontrolle zurück zu erlangen, breitet sich in der Bevölkerung Panik aus, es kommt zu Plünderungen, zu Unruhen, der Kampf ums Überleben eskaliert.
Der Informatiker Piero Manzano ist zunächst der einzige, der einen Hackerangriff vermutet. Doch als er es endlich schafft, zu den Behörden durchzudringen, tauchen in seinem Computer merkwürdige Mails auf, die den Verdacht auf ihn lenken und ihn zum Gejagten machen.
Ein Thriller, wie er zeitgemäßer, vorstellbarer und auch beängstigender kaum sein kann. Ein Szenarium, das deutlich macht, in welchen Abhängigkeiten und Anfälligkeiten unser Alltag funktioniert.

Mit »Blackout« hat der österreichische Schriftsteller Marc Elsberg einen der international erfolgreichsten Krimis der letzten Jahre geschrieben. 2012 von der Zeitschrift »Bild der Wissenschaft« als »Wissensbuch des Jahres« ausgezeichnet, ist der Roman inzwischen nicht nur in zahlreiche Sprachen übersetzt und teilweise Schullektüre, sondern auf dem deutschsprachigen Markt in der mittlerweile 29. Auflage erhältlich.
Marc Elsberg wurde 1967 in Wien geboren. Er war Strategieberater und Kreativdirektor für Werbung in Wien und Hamburg sowie Kolumnist der österreichischen Tageszeitung »Der Standard«. Heute lebt und arbeitet er in Wien.

Besetzung:

Piero Manzano - Mario Thomanek
Francois Bollard - Burghard Braun
Jürgen Hartland - Guido Thurk
James Wickley - Tobias Schwieger
Lauren Shannon / Eine Ärztin - Samira Hempel
Frauke Michelsen / Eine Ärztin - Franziska Ferrari
Herwig Oberstätter - Mike Kühne
Bundeskanzlerin - Vesna Buljevic
Jorge Pucao - Thomas Tiberius Meikl

Inszenierung und Bühne - Thomas Tiberius Meikl
Co-Regie - Maximilian von Ulardt
Kostüme - Rabea Stadthaus
Dramaturgie - Christian Scholze
Regieassistenz / Abendspielleitung - Pia Böhme
Pressestimmen
„Das Westfälische Landestheater bringt mit „Blackout“ einen Krimi auf die Bühne, der das Szenario eines weltweiten Stromausfalls beschwört – und nachdenklich macht.
[…] Halb Thriller aus der „Whodunit“ – (Wer hat’s getan) Schule, halb Lehrstück über unsere Abhängigkeit von der Steckdose. Ein Weckruf, der nachdenklich macht über unseren Hang zu Stromfressern....Alle Pressestimmen anzeigen
Aufführungstermine
  • 01.10.2020 20.00 h  – Kolpinghaus Brilon, Brilon
  • 10.10.2020 19.30 h  – Theater Solingen Konzertsaal, Solingen
  • 06.11.2020 19.30 h  – Theater im Park, Bad Oeynhausen
  • 26.11.2020 19.30 h  – Marl Stadttheater, Marl
  • 08.01.2021 20.00 h  – Theater Solingen Konzertsaal, Solingen
  • 23.03.2021 20.00 h  – Ratsgymnasium Rheda-Wiedenbrück, Rheda-Wiedenbrück
  • 24.03.2021 20.00 h  – Ratsgymnasium Rheda-Wiedenbrück, Rheda-Wiedenbrück
  • 25.03.2021 20.00 h  – Stadthalle Unna/ Erich Göpfert Stadthalle, Unna
  • 23.04.2021 19.30 h  – Kurhaus Bad Hamm, Hamm (Westf.)