Albert Herring

Comic Opera in drei Akten von Benjamin Britten


Verfügbar ab 14.02.2021
Gastspielhonorar: 12.000 Euro (zzgl. Nebenkosten)
In Loxford soll das tugendhafteste Mädchen zur Maikönigin gekrönt werden. Doch es herrscht Mangel an Kandidatinnen. Nur der Junggeselle Albert Herring hat den Ruf eines braven Muttersöhnchens und wird zur »Maikönigin« ernannt. Auf dem Fest mischen ihm seine Freunde Rum in die Limonade und Albert beschließt im Rausch, dass er genug von seinem alten, spießigen Leben hat: Er ist bereit fürs sittenlose Lotterleben. Als der frisch gekrönte Maikönig am nächsten Tag nicht zur Arbeit erscheint, bricht im friedlichen Städtchen Loxford große Aufregung aus. Herring kehrt völlig verändert von einer erlebnisreichen Nacht zurück, doch es finden nicht alle lobende Worte für seine nächtliche Exkursion. Zwei Jahre nach seinem internationalen Durchbruch mit der musikalischen Tragödie »Peter Grimes« im Jahr 1945 widmete Britten sich mit »Albert Herring« der musikalischen Komödie. Viele von Brittens raffiniertesten musikalischen Ideen finden sich in dieser Kammeroper, die herrlich komisch, skurril und voller musikalischem Witz eine britische Charakterkomödie zeichnet.
Aufführungstermine folgen.