Gans und gar


Verfügbar ab sofort
ab 3 Jahren
bis 150 Besucher
2 Schauspieler*innen
Gastspielhonorar: 500 Euro (Rhein-Kreis-Neuss) / 750 Euro (außerhalb)
Gans und gar handelt von einer verrückten Begegnung zwischen einer Gans und einem Clown. Und wer sich nicht mit Gänsen auskennt, der sollte wissen: Gänse sind sensibel, ausdauernd und sehr neugierig. Ganz besonders hervorzuheben ist ihre Eigenart, das erste Lebewesen, das sie frischgeschlüpft bemerken, als Mama zu adoptieren. In diesem Fall ist es der Clown Gabriello, der der kleinen Gans als erstes in die Augen schaut. Gans ist ganz und gar verzaubert und Gabriello steht am Anfang einer großen Aufgabe.
Besetzung
  • Regie Nicole Erbe
  • Bühne Sarah Durry
  • Kostüme Alide Büld
  • Dramaturgie Anna-Lena Schulte
  • Mit Johanna Freyja Iacono-Sembritzki
  • Schauspieler/ -in Josia Krug
ca. 40 Minuten
Aufführungstermine
  • 01.03.2018 11.00 h  – Kulle, Dormagen
  • 01.03.2018 16.00 h  – Kulle, Dormagen
  • 04.03.2018 15.00 h  – Rheinisches Landestheater - Studio
  • 05.06.2018 09.00 h  – Aula der kath. Grundschule St. Antonius, Geldern
  • 05.06.2018 11.00 h  – Aula der kath. Grundschule St. Antonius, Geldern
  • 07.06.2018 09.00 h  – Turnhalle der kath. Grundschule St. Luzia, Geldern
  • 07.06.2018 11.00 h  – Turnhalle der kath. Grundschule St. Luzia, Geldern
  • 19.06.2018 09.00 h  – Turnhalle der kath. Grundschule St. Martini, Geldern
  • 19.06.2018 11.00 h  – Turnhalle der kath. Grundschule St. Martini, Geldern
  • 21.06.2018 09.00 h  – Bürgerforum, Stadtverwaltung, Geldern
  • 21.06.2018 11.00 h  – Bürgerforum, Stadtverwaltung, Geldern
  • 25.06.2018 09.00 h  – Aula der Don-Bosco-Schule, Geldern
  • 25.06.2018 11.00 h  – Aula der Don-Bosco-Schule, Geldern